Keine Zeit…

Veröffentlicht: August 4, 2010 in Daily Life/ Alltag

Taeglich nehme ich mir vor, einen neuen Artikel zu schreiben. Themen habe ich tausende: Polizisten in Uganda; Unser Hausmeister und die finanziellen Erwartungen seiner Grossfamilie; Beerdigung und Totentransport; Unsere hochgeschaetze Deutsche Kooperation und Korruption – oops, passt denn das? (aber da gab es sogar kuerzlich einen netten Artikel im Spiegel [30/2010] ueber unseren Deutschen Botschafter und seine erfolgreichen Bemuehungen um einen 64 Mio. EUR IT Deal); u.v.m..

Aber irgendwie fehlt mir die Zeit.

Es ist jetzt 22:27 Uhr und ich muss den Computer ausmachen, denn morgen frueh klingelt 6 Uhr der Wecker. 7:30 Uhr geht’s los in den Kampala Stau – mit viel Glueck fuer nur eine halbe Stunde, mit weniger Glueck fuer 1,5 Stunden – dann arbeiten im Hochleistungstempo bis 17 Uhr – zurueck nach Hause; bis 19 Uhr Garten bevor es stockdunkel wird – und dann… wenn nichts wichtigeres ansteht, habe ich endlich Zeit ein paar private Sachen zu erledigen. Aber zur Zeit gibt’s endlose Emails mit meinem Rechtsanwalt, der gerade fuer mein Recht kaempft (auch das ist ganz sicher einen Artikel wert, wenn nicht sogar zwei). Die Rechungen fuer Umsatzsteuererstattung schiebe ich seit April vor mir her (wir Auslanddeutschen sind von der Umsatzsteuer befreit und koennen uns diese nach unserem Heimataufentalt, d.h. Urlaub, von den einzelnen Firmen wiederholen – auch wieder einen Artikel wert).

Ich habe es aber heute noch geschafft, ein paar Fotos von meinem letzten Trip zu den Murchison Falls hochzuladen – das war echt ein Aufwand; musste erst eine Email mit den Fotos an meinen Sohn nach Deutschland schicken, er sich dann in meinen WordPress Account einloggen und die Bilder fuer mich hochladen, denn unsere Internetverbindung hier ist soooooo langsam, dass WordPress nicht einmal 50kB kleine Bilder hochladen kann.

Mann, ich kann von Glueck reden, dass wir Hausebedienstete haben, und nicht noch selber kochen und saubermachen muessen! Von wegen, die Uhren in Uganda ticken langsamer… Es kommt darauf an, was man hier macht. Dauerurlaub ist das jedenfalls nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s