Eigentlich nicht mehr witzig…

Veröffentlicht: Juli 11, 2010 in Daily Life/ Alltag

Wie vieler Leute und Tage bedarf es in Uganda, um eine Gluehbuerne zu wechseln?

1. Als Hausdame sagt man dem Hausmeister/ Gaertner bescheid, dass die Gluehlampe kaputt ist. Dieser argumentiert dann, dass man dieser etwas Zeit geben muesse… Manchmal wuerde es wieder gehen, wenn man etwas warten wuerde…

2. Zwei Tage spaeter (sollte die Gluehlampe es sich nicht ueberlegt haben, wieder zu leuchten), macht man den Hausmeister/ Gaertner nocheinmal darauf aufmerksam, dass das Aussenlicht immer noch nicht funktioniert und die Gluehlampe gewechselt werden muesste…

3. Dieser ruft dann einen Techniker, um den Job auszufuehren.

Vielleicht sollte man solche Jobs als Hausdame lieber selbst gleich erledigen? Oder solchen Kleinigkeitem einfach keine Beachtung schenken?

Advertisements
Kommentare
  1. Roter Kater sagt:

    Ist in Deutschland nicht anders. Und auch schön so.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s